Mittwoch, 20. Februar 2019
Notruf: 112

Freiwillige Feuerwehr Walsdorf

Mitgliederversammlung 2019

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung konnte Erster Vorsitzender Jörg Diegel KBI Friedrich Riemer, KBM Thomas Feulner und Ehren-KBM Albert Tornau von der Feuerwehrführung und Bürgermeister Heinrich Faatz, 2. Bürgermeister Werner Auer, weitere 7 Gemeinderäte als Vertreter der Gemeinde Walsdorf begrüßen. Im Anschluss wurde der verstorbenen Kameraden des letzten Jahres gedacht.

In seinem Jahresbericht gab Jörg Diegel eine Rückschau auf das Vereinsleben im abgelaufenen Jahr. Der Feuerwehrverein besteht derzeit aus 95 Mitglieder, davon 41 Aktive, 11 Jugendliche, 10 Kinder und 33 Passive. Sein Ausblick auf das Jahr 2019 beinhaltete 14 Veranstaltungen.

Im Jahr 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Walsdorf zu 23 Einsätzen mit insgesamt 484,75 Einsatzstunden gerufen. Aus seiner Einsatzstatistik wurde ersichtlich, dass im Durchschnitt 14,17 Feuerwehrdienstleistende anwesend waren und 34,21 Stunden pro Feuerwehrdienstleistenden erbracht wurden. Auch die Weiterbildung wird weiterhin auf hohem Niveau gehalten und so haben 7 Kameraden insgesamt 5 Lehrgänge auf Landkreisebene oder den staatlichen Feuerwehrschulen absolviert. Zusätzlichen wurden 286 Stunden für Wartungs- und Umbauarbeiten an den Ausrüstungsgegenständen und Fahrzeugen der FF Walsdorf erbracht, wie Kommandant Thomas Feulner weiter berichtete. Mittlerweile ist das Feuerwehrgerätehaus in Walsdorf 50 Jahre alt und so wurde bei der Gemeinde der Antrag auf Erweiterung oder Neubau eines Feuerwehrgerätehauses gestellt, da neuere Löschfahrzeuggenerationen nicht mehr hinein passen würden.

Dass auch der Nachwuchs in der Kinderfeuerwehr nicht zu kurz kommt, zeigten die 11 Veranstaltungen 2018, die zusammen mit den Ortsteilfeuerwehren Erlau und Kolmsdorf-Feigendorf auf Gemeindeebene stattfinden.

Jugendwart Floran Arneth berichtete über insgesamt 32 Termine zu Übungen, Ausbildungen und Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr. Die besonderen Highlights 2018 waren der Bau des Faschingswagens und die Teilnahme am Faschingszug in Stegaurach sowie das 20-Jährige Jubiläum. Die Jugendgruppe besteht aus 10 Mitgliedern. Im Anschluss an seinen Bericht wurde von den beiden Jugendsprechern Lukas Hagel und Lukas Endres das Ehrenzeichen mit Goldkranz der Jugendfeuerwehr Walsdorf an Albert Tornau und Jürgen Köhlerschmidt verliehen.

 


v. l. Jugendsprecher Lukas Hagel, die Geehrten Jugendwart Jürgen Köhlerschmidt und Ehrenkommandant Albert Tornau, stv. Jugendsprecher Lukas Endres

Bürgermeister Heinrich Faatz sprach in seinem Grußwort das Lob an die Feuerwehr Walsdorf aus. Sein Dank galt auch dem Technischen Dienst, der sich um den Unterhalt der Gerätschaften kümmert.. Die Wünsche der Feuerwehrführung hat die Gemeinde zur Kenntnis genommen. Die Gemeinde wird in der nächsten Legislaturperiode über das weitere Vorgehen nachdenken. Er bat jedoch darum, dem neuen Bürgermeister und Gemeinderat dafür noch Zeit zu geben.

Auch Kreisbrandinspektor Friedrich Riemer bedankte sich für die geleistete Arbeit der Feuerwehr Walsdorf und ihren Aktiven, sie ist eine feste Größe im Aurachgrund. Er lobte auch den guten Kontakt zu den Nachbarfeuerwehren sowie  den Weitblick der Feuerwehr in Sachen Feuerwehrgerätehaus, so hat jeder die Möglichkeit, sich darauf rechtzeitig vorzubereiten, sowohl die Gemeinde als auch die Feuerwehr selbst.

Freiwillige Feuerwehr Walsdorf e.V.
96194 Walsdorf

Die Freiwillige Feuerwehr Walsdorf ist eine Hilfsorganisation mit der Aufgabe bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten

Notruf

112 Feuerwehr
112 Rettungsdienst
110 Polizei
116 117 Ärztlicher Notdienst

Wo ist der Notfall?
Was ist geschehen?
Wie viele Verletzte gibt es?
Welche Verletzungen liegen vor?
Warten Sie auf Rückfragen!