Sonntag, 23. Januar 2022
Notruf: 112

Freiwillige Feuerwehr Walsdorf

Mitgliederversammlung und Ehrungen bei der FF Walsdorf


Walsdorf Bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Walsdorf hielt Erster Vorsitzender Werner Grau eine Rückschau auf das Vereinsleben im abgelaufenen Jahr. Ein Höhepunkt im Vereinsleben 2012 war das sehr gut besuchte Weinfest, an dem Patrick Cox (eheml. Mitglied der Schützenjäger) spielte. Dieses Weinfest fand auch in der Bevölkerung viel Lob und Anerkennung, so Grau.  Die Feuerwehr Walsdorf besteht derzeit aus 101 Mitgliedern (46 Aktive, 10 Jugendliche, 25 Kindern und 20 Passive)

Kommandant Albert Tornau berichtete im Anschluss über die laufende Ersatzbeschaffung des 37 Jahre alten LF8 aus dem Jahr 1976, welches durch ein MLF (ehem. STLF 10/6) und ein Mehrzweckfahrzeug ersetzt wird. Er ging auf die zahlreichen Ausbildungstermine und besuchten Lehrgänge 2012 ein. Mit 4 Gruppen wurde die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Technischen Hilfeleistungseinsatz“ mit gutem Erfolg abgelegt, denn erstmals erreichten 11 Kameraden der FF Walsdorf die Höchststufe „Gold-Rot“. 4 Kameraden nahmen an dem neu geschaffenen Feuerwehr-Fahrsicherheitstraining des ADAC auf dem Übungsgelände in Schlüsselfeld erfolgreich teil. Im abgelaufenen Jahr musste die Feuerwehr Walsdorf zu 26 Einsätzen (7 Brandeinsätze, 18 Technische Hilfeleistungen und 1 Fehlalarme) mit insgesamt 324 Einsatzstunden ausrücken. Christina Graf wurde von der Jugendgruppe in den aktiven Dienst übernommen. Zum Schluss bedankte sich Kommandant Albert Tornau bei allen für die geleistete Arbeit und das disziplinierte Auftreten und bei der Gemeinde Waldorf für die gute Zusammenarbeit.


Auch die Liste der Termine und Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr war nicht gerade kurz, wie dem Bericht des Jugendwartes Thomas Feulner zu entnehmen war. Aus den Händen des Kreisbrandrates Ziegmann und Kreisbrandinspektors Riemer erhielten die Jugendlichen im Anschluss die Jugendflamme Stufe 1 überreicht.


In der Mitgliederversammlung der FF Walsdorf wurde Karlheinz Brunner (3. v. Rechts)  für 25 Jahre und  Günter Lechner (4.v. Links) für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Die Ehrenzeichen übergab Regierungsrat Matthias Schmolke (2. v. Links). Mit im Bild Kommandant und Kreisbrandmeister Albert Tornau (1. v. Links), Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann (3. v. Links), Kreisbrandinspektor Friedrich Riemer (4. v. Rechts), Erster Vorsitzender Werner Grau (2. V. Rechts), Kreisrat und Bürgermeister Heinrich Faatz (1. v. Rechts). Günter Lechner ist der älteste aktive Feuerehrmann in den Reihen der FF Walsdorf

 
Die Jugendlichen der Feuerwehr Waldorf erhielt die Jugendflamme Stufe 1 aus den Händen des Kreisbrandrates und Kreisbrandinspektors. Im Bild v. Links  stv. Jugendwart Daniel Reinagle, Jugendwart Thomas Feulner, Andreas Grau, stv. Jugendwart Jürgen Köhlerschmidt, Jan Philipp, Kommandant Albert Tornau, Andreas Graf, KBI Friedrich Riemer, Bürgermeister Heinrich Faatz, Hannes Hildebrandt, KBR Bernhard Ziegmann, Gregor Baumgärtner, 1. Vorsitzender Werner Grau. Es fehlt. Fabian Hein


Günther Lechner wurde für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem goldenen Feuerwehrehrenzeichen und Karlheinz Brunner für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen des Freistaates Bayern ausgezeichnet. Regierungsrat Matthias Schmolke, Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann, Kreisbrandinspektor Friedrich Riemer und Bürgermeister Faatz bedankten sich bei den Geehrten für ihre Dienstbereitschaft und ihre Vorbildfunktion. Weiterhin lobten sie in ihren Grußworten den guten Ausbildungsstand der Wehr. Die FF Walsdorf ist ein wichtiger Eckpfeiler im Landkreis so KBR Ziegmann. KBI Riemer bestätigte diese Aussage auch für den Inspektionsbereich 4, in dem die Walsdorfer Feuerwehr eine wichtige Säule sei. Bürgermeister Heinrich Faatz erläuterte den weiteren Ablauf der Ersatzbeschaffung und bedankte sich ebenfalls für den guten Ausbildungsstand, denn daran sehe der Gemeinderat, dass sich die Investition in die neuen Fahrzeuge lohnt, denn die FF Walsdorf ist die Zukunft in der Gemeinde.


Die im Jahr 2012 ins Leben gerufene Kinderfeuerwehr „Feuer-Kiddies“ erfreut sich großer Beliebtheit, wie aus dem Bericht des Leiters Marc Linden zu erfahren war. Die Kinderfeuerwehr besteht derzeit aus 24 Mitgliedern (19 Jungen und 5 Mädchen).


Nach dem Kassen- und Kassenprüfbericht standen die Neuwahl der Kassenprüfer und die Ersatzwahl des Kassiers auf der Tagesordnung, da der bisherige Kassier im letzten Jahr aus beruflichen Gründen weggezogen ist. Als neuer Kassier wurde Marvin Baumgärtner einstimmig gewählt. Andreas Kachelmann und Laura Marr wurden zu Kassenprüfern bestellt.

Freiwillige Feuerwehr Walsdorf e.V.
96194 Walsdorf

Die Freiwillige Feuerwehr Walsdorf ist eine Hilfsorganisation mit der Aufgabe bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten

Notruf

112 Feuerwehr
112 Rettungsdienst
110 Polizei
116 117 Ärztlicher Notdienst

Wo ist der Notfall?
Was ist geschehen?
Wie viele Verletzte gibt es?
Welche Verletzungen liegen vor?
Warten Sie auf Rückfragen!